User Tag List

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Thema: Benjamin von Stuckrad-Barre

  1. #51
    Mitglied Avatar von Hannelore Schöbel
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Wohnung.
    Beiträge
    2.164
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    4
    Gut, leicht überzogen; aber ist fast ein bisschen Stanford-mässig da drüben, b.z.w. steckt der selbe psychologische Menchanismus dahinter. *Gruselich*

    "Soziale Normen definieren die Verhaltensweisen in Gruppe und Gesellschaft. Wir lernen, was man sagt und tut, oder nicht sagt und nicht tut und wie man sich anderen gegenüber auf verständliche und angemessene Weise verhält. Diese ganz automatisch angenommenen Verhaltensnormen verändern sich jedoch mit den äußeren Umständen einer Situation und mit der Konstellation der Gruppe. Die jeweilige Übereinkunft darüber, was man an einem bestimmtem Ort, mit bestimmten Leuten tut oder lässt, bestimmt das Verhalten. Die Dynamik der Gruppe übt Druck auf den Einzelnen aus, und nimmt Einfluss auf seine Bereitschaft sich aufzulehnen oder anzupassen."

    Ne, nicht in einem Humor-Forum! Noway!

  2. #52
    Mitglied Avatar von M von W
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Twilight Zone
    Beiträge
    1.154
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Um wieder vom Pappenforum zum Stuckie überzuleiten: dort im Forum hat gestern eins der Mitglieder Stuckrad-Barre zum ersten Mal im Fernsehen gesehen:

    Gestern sah ich im (österreichischen) TV ein Portrait ueber Benjamin von Stuckrad Barre in Zürich, man sah auch Ausschnitte aus seiner TV Show, die man mit ihm fürs dortige Fernsehen gemacht hat, wo er Schweizer verarscht, ihren Dialekt usw, aber auch kleine Streiche a la Dieter Hallervorden, also von Anno Tobak, was fuer ein angeranzter Schwachsinn und was fuer ein aufgeblasener Zwerg, ich hab den ja noch nie gesehen, aber an dem ist JA GAR NICHTS ECHT, das ist ja alles nur kopiert, er waere gerne Thomas Bernhard, Schlingensief, Goetz, Helmut Berger in einem, was fuer ein Wrack, bzw. Kopie eines Wracks, und so ganz ohne Ideen, ich meine zur Eröffnung eines Kulturzentrums namens Achteinhalb im Internet alles was sich mit Achteinhalb assoziieren lässt zu googeln, das dann vorzutragen und dafür sich, ohne rot zu werden, feiern lassen? Sind die Schweizer eigentlich immer so masochistisch oder devot was solche ausländischen Schaumschläger betrifft? Ich weiss jetzt nicht wer mir mehr leid tun soll, die Schweizer oder Stuckrad, wie erschütternd, er spuckte während des Portraits in den Zürcher See, fragte eine Ente ob sie Rudolf Moshammer sei und kippte seine Cola auf den Barboden, unfassbar, der ist doch auch schon 30, oder? Später traf ich den Regisseur des Films, er bedauerte auch den armen Irren und meinte, er wäre in Zürich auch nur von einer Armada Speicheleckern und Schöntuern umgeben. Trist, so früh schon derartig verbrannt.
    Also eigentlich eine Variation auf das, was wir hier Stuck reden. Macht aber irgendwie doch Spass zu lesen.
    "His questions went quite unanswered, his protests quite unheard; especially after everyone started singing."
    - Robert Aickman

    www.moritzvonwolzogen.de
    continentofmo.tumblr.com

  3. #53
    Mitglied Avatar von Hannelore Schöbel
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Wohnung.
    Beiträge
    2.164
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    4
    Komisch! Ich hab mal vor Unzeiten bei den bescheuerten Papp-Hirnen was ähnliches über den Heini geschrieben, da wurde ich aber gleich bitter ermahnt! Uhuhuhuu! Tut mir leid, aber an den Freaks da drüben kommt mir auch nichts echt vor. Mal abgesehen davon, dass sogar mein Hitler-Witz von denen geklaut wurde. Erst wurde sich drüber aufgeregt, dann wurde er einfach nachgeahmt! Muahahaha!
    Ne, danke - mit Werbeagentursfritzen, denen einfach mal saulangweilig ist in ihrem doofen Büro, die null damit klar kommen, das in der großen weiten Welt da draußen eben mal keine Sau sie beachtet und die sich daher den Flair von Rock und Starness herbeidichten, um dann hinterher auch noch zu jammern, sie litten unter ihrer selbstherbeigespasteten unfassbaren Prominenz, wo sie noch dazu überall Werbung machen für ihr deppendoofes Forum, will ich nichts zu tun haben. Ja, es kann schon an Ego gehen, wenn man immer nur den Textschergen für andere Firmen spielen muß, die noch dazu einen gehörigen Batzen mehr Geld damit verdienen als man selbst. Aber was können andere wildfremde Leute im Internet dafür?
    Ja, und das Konzept von Feindbildung um von sich Reden zu machen ist auch ein alter Hut. Hach, Gottchen! Wem`s nicht zu selbstentblödend und einfallslos ist, bittschön!
    Zusätzlich haben die auch von Musik keinen Dunst. Ist ja schon ein Grund bei den Kloppis da drüben gesperrt zu werden, wenn man kühn behauptet, dass Clash durchaus auch als Poppmusik durchgehen könnte. Einer regt sich dann drüber auch, 5 bis 15 aufgewühlte Gesellen am Schinderpieß streuen ihre üblichen Ressentiments hintendran, nachdem irgendein ein Chef-Depp den Ring quasi freigegeben hat und meist folgt ruckzuck die Sperrung! Muahahaha!
    Virtueller Schulpausenhof für extra Jung-Gebliebene?
    Die können echt froh sein, wenn sie nicht zu allem Überfluß auch noch scheiße aussehen. Weil dann täten sie mir doch irgenwie noch leid!
    Geändert von Hannelore Schöbel (12.07.2005 um 21:27 Uhr)

  4. #54
    Mitglied Avatar von Hannelore Schöbel
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Wohnung.
    Beiträge
    2.164
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    4
    P.S. Lies mal über den "nervösen Charakter" bei Aldler nach und über Überkompensation, denn weeste was ich meine!

  5. #55
    Mitglied Avatar von Hannelore Schöbel
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Wohnung.
    Beiträge
    2.164
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    4
    Trullali und trullalla!!!!


    Zitat Zitat von M von W
    , aber an dem ist JA GAR NICHTS ECHT, das ist ja alles nur kopiert, er waere gerne Thomas Bernhard, Schlingensief, Goetz, Helmut Berger in einem, was fuer ein Wrack, bzw. Kopie eines Wracks, und so ganz ohne Ideen, ich meine zur Eröffnung eines Kulturzentrums .
    Dito Pappe! Alles reine Projektion. Im Spiegel wurde S.B. ein Geschmacksterrorist genannt. Passt auf die Leute dort auch. Der Typ muß Ihnen ja wie ein einziges großes Spiegelbild ihrerselbst vorkommen...
    Das Ganze ist kein Qualitäts- sondern eine Platzproblem. Leider steht und stand der SB da, wo sie sich gerne gesehen hätten. Also muß er in seine Einzelteile zerlegt und Stück für Stück weggetragen werden.
    Das ist doch reines Stutengebeiße. Wer von denen hätte nicht gerne die selbe Aufmerksamkeit bekommen wie Barre. Hammse aba nich. Tja.


    Zitat Zitat von M von W
    namens Achteinhalb im Internet alles was sich mit Achteinhalb assoziieren lässt zu googeln, das dann vorzutragen und dafür sich, ohne rot zu werden, feiern lassen?
    Interessanter Vorwurf! Schließlich gehört es da zum guten Tone bei diesen heißgelaufenen Neurotikern alles "nachzugoogeln". Auf die Art fanden sie Fotos von mir, Texte von meinem Freund, hach nen Haufen Zeug von Leuten, die sich da mal angemeldet hatten...

    Sind die Schweizer eigentlich immer so masochistisch oder devot was solche ausländischen Schaumschläger betrifft?
    Manche sicher! Das mit dem "devot" ist auch ulkig. Das scheint dem echt im Kopf herumzuspucken. Das denkt man bei den Pappen von jedem, der wenigstens soviel Anstand besitzt erst mal freundlich zu bleiben!
    (Ob sie vielleicht ein weniger besonnener werden, wenn die das hier mal zufällig finden?)


    der ist doch auch schon 30, oder?

    Das ist son richtiger Mutti-Spruch: Kurt-Uwe, wie ALT bist du eigentlich?

    Später traf ich den Regisseur des Films, er bedauerte auch den armen Irren und meinte, er wäre in Zürich auch nur von einer Armada Speicheleckern und Schöntuern umgeben. Trist, so früh schon derartig verbrannt.

    Dito! Wie gesagt, mich amüsiert das herzlich wenig alles, weil`s so gut einfach auch wieder nicht gemacht ist. Hat zich Gründe. Wie schön ist es dann mal wieder auf irgendeinem 3.Programm Pispers zu sehen. Bei dem Mann hat man das Gefühl, es sprudelt nur so aus ihm heraus, der Typ ist eben ein Philosoph!
    Aber zum nochmal zum Thema konstuieren: Ein Text aus dem Bereich Unterhaltungsliteratur ist zumeist doch ein Konstrukt und scheint er noch so autobiographisch, so ist er letztlich ein Kunstgebilde, dient zur Unterhaltung und muss absolut keinem Anspruch auf wahrheitgemäße Wiedergabe genügen. Ein Autor braucht weißgott sein Leben nicht offen zu legen.
    Selbst olle Kapielski gibt frei und offen zu, dass ein Großteil all dessen was in seinen Büchern steht erstunken und erlogen ist. Bilder dürfen ja auch abstrakt sein und wenn M.C. Escher sogar noch optische Finessen in seine Bilder einbaut, dann ist das einfach mal "gekonnt". Und der kann das wirklich.
    Keiner kann einen Künstler zwingen Dinge photographisch genau abzubilden oder von einem Autoren einen Seelenstriptease fordern. Fällt alles unter künstlerische Freiheit.
    Was immer ärgerlich ist, wenn man das Gefühl hat, man selbst könnte das auch oder sogar besser, es wäre einem nur zu anspruchslos und irrsinnig. Jeder kann malen wie Yves Klein. Aber er hats gemacht und nicht jeder. Während man das denkt sind schon wieder zich Emporkömmlinge am Werke und haben mit viel banalerem Rotz Erfolg. So ist das eben.
    Geändert von Hannelore Schöbel (13.07.2005 um 10:43 Uhr)

  6. #56
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.054
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke man muss einfach machen, dann ärgert man sich weniger über die Leute dies tun und die nicht gut tun.

  7. #57
    Mitglied Avatar von Hannelore Schöbel
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Wohnung.
    Beiträge
    2.164
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    4
    Richtig! Sich mit dem "was andere tun" auseinanderzusetzen hält einem von allem Eigenen ab. Außer man sei Kritiker, Sozialwissenschaftler oder Philosoph. Vielleicht auch Autor. Dann nährt einen das und bringt Stoff. Das "Thema Mitmensch" ist ebenso ergiebig, wie unsere Welt für Landschaftmaler oder Geologen. Und Zorn ist ein guter Motor manchmal. Im Zorn lässt es sich gut Chili con Carne machen. Musste mal probieren: Schmeckt gleich viel besser als wenn man frisch verliebt ist das Chili!
    Geändert von Hannelore Schöbel (13.07.2005 um 10:46 Uhr)

  8. #58
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    1
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bist du ein zorniger Mensch, Ingeborg?

  9. #59
    Mitglied Avatar von Hannelore Schöbel
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Wohnung.
    Beiträge
    2.164
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    4
    Selbstverständlich.
    Und nicht nur der Grillmaster rät: Öfter mal den Spieß rumdrehen!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher